Europäischer Unternehmensförderpreis

Entrepreneurship-Ökosystem Südwestfalen „Entrepreneurship SWF“

Förderung des
Unternehmergeistes

Investitionen in
Unternehmenskompetenzen

Verbesserung der
Geschäftsumgebung

Internationalisierung der
Wirtschaftstätigkeit

Förderung der Entwicklung
von grünen Märkten und
von Ressourceneffizienz

Verantwortungsvolles
und integrationsfreundliches
Unternehmertum
Förderung des Unternehmergeistes

„In einer sich wandelnden, turbulenten Welt hilft die Entwicklung von unternehmerischem Denken und Handeln Studierenden, Start-ups und dem Mittelstand sich darin zurechtzufinden, ihre Zukunft zu gestalten und damit Wachstum, Beschäftigung und soziale Inklusion sicherzustellen.“

Prof. Dr. Ewald Mittelstädt – FH Südwestfalen

Über das Projekt:

Die Initiative „Entrepreneurship SWF“ fördert das Unternehmertum im ländlichen Raum Südwestfalens, um den Herausforderungen der Digitalisierung und des demografischen Wandels dynamisch zu begegnen. Mit dem Bachelor-Studiengang Entrepreneurship an der FH Südwestfalen als Fundament, dem StartupLab SWF als Inkubator und dem Netzwerk Digitale Wirtschaft SWF (#dwswf) als Accelerator findet eine systematische und ganzheitliche Förderung unternehmerischer Kompetenzen und ein kontinuierliches Matching von Studierenden, Startups und Mittelstand in der Region statt.

Im Studiengang Entrepreneurship liegt ein klarer Fokus auf der kompetenzorientierten Qualifizierung von Studierenden für die Existenzgründung beziehungsweise Unternehmensnachfolge oder als unternehmerisch denkende und handelnde Beschäftigte in der mittelständisch geprägten Wirtschaft Südwestfalens. Vielversprechende Geschäftsideen, die in den Entrepreneurship-Modulen entstehen, können im Inkubator StartupLab SWF vertieft werden.

Das StartupLab ist ein für die Region einmaliges Projekt zur Unterstützung wissens- und technologiebasierter Gründungsvorhaben, welches von der FH Südwestfalen an den Standorten Hagen, Meschede und Soest und der Universität Siegen getragen wird.
Der bundesweit führende industrielle Mittelstand in Südwestfalen sieht die digitale Transformation (Industrie 4.0) als große Herausforderung. Dieser profitiert daher von einer Stärkung der digitalen Wirtschaft in der Region durch die Initiierung einer (studentischen) Gründungsszene. Das Netzwerk #dwswf mit dem Co-Working Space im Kaiserhaus Arnsberg als Nukleus fördert systematisch die Kooperation von Start-ups und mittelständischen Unternehmen.

Sowohl das StartupLab SWF als auch das Netzwerk #dwswf werden durch das Land NRW sowie aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.

© Energiegründer 2018