Europäischer Unternehmensförderpreis

Servicestelle Schülerfirmen Raus aus dem Klassenzimmer und rein in die Schülerfirma!

Förderung des
Unternehmergeistes

Investitionen in
Unternehmenskompetenzen

Verbesserung der
Geschäftsumgebung

Internationalisierung der
Wirtschaftstätigkeit

Förderung der Entwicklung
von grünen Märkten und
von Ressourceneffizienz

Verantwortungsvolles
und integrationsfreundliches
Unternehmertum
Förderung des Unternehmergeistes

„Das Cafe Tasca hat mir gezeigt, wie man auch schon in jungen Jahren Verantwortung übernimmt. Besonders hat mir das Kochen und die Arbeit im Team Spaß gemacht“

Max, 20 Jahre – Student und ehemaliges Mitglied der Schülerfirma Tasca S-AG (Schülercafe)

Über das Projekt:

In Schülerfirmen arbeiten Schüler daran, eine eigene Geschäftsidee umzusetzen. Als Pausenversorgung, Schulimkerei oder im Bereich Webdesign arbeiten die Kinder und Jugendlichen wie in einem richtigen Unternehmen. Das erfordert Kreativität, Eigeninitiative, Engagement und ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen.

Dinge, die für den Schulunterricht und das Leben danach immer wichtiger werden. Schülerfirmenarbeit bedeutet Lernen in Realsituationen: Schüler erproben den Umgang mit Mitarbeitern, mit Kunden und mit echtem Geld. Für die Schüler eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten, Selbstwirksamkeitserfahrungen zu machen, an denen sie wachsen können. Sie erleben sich anders als im Unterricht, wenn sie zum Beispiel ihre Produkte oder Dienstleistungen anbieten oder mit Partnern aus der realen Wirtschaft zusammenarbeiten.

Das Beratungs- und Fortbildungsangebot der Servicestelle Schülerfirmen richtet sich an alle weiterführende Schulen in Brandenburg, es ist kostenfrei, und bietet - auch für den Unterricht - Anregungen und Konzepte zur Umsetzung von Schülerfirmen oder anderer unternehmerischer Projekte.

Für weitere Informationen: www.servicestelle-schuelerfirmen.de oder nehmen Sie direkt Kontakt auf: info@servicestelle-schuelerfirmen.de

© Energiegründer 2018