Europäischer Unternehmensförderpreis

Seedhouse Zügig von der Business-Idee zur Marktreife

Förderung des
Unternehmergeistes

Investitionen in
Unternehmenskompetenzen

Verbesserung der
Geschäftsumgebung

Internationalisierung der
Wirtschaftstätigkeit

Förderung der Entwicklung
von grünen Märkten und
von Ressourceneffizienz

Verantwortungsvolles
und integrationsfreundliches
Unternehmertum
Förderung des Unternehmergeistes

„Das Accelerator-Programm (Seedhouse) hilft Gründerteams in wenigen Monaten von der Business-Idee zur Marktreife.“

Boris Pistorius, niedersächsischer Minister für Inneres und Sport im Kabinett von Stephan Weil und gehört seit dem 8. Dezember 2017 dem Parteivorstand der SPD an

Über das Projekt:

Das Seedhouse ist das Ergebnis einer erfolgreichen öffentlich-privaten Partnerschaft, um innovative Gründungen und Startups in den Bereichen Agrar, Food und Digitalem auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit zu unterstützen. Getragen wird das Projekt vom InnovationsCentrum Osnabrück GmbH und unterstützt durch die regionale Wirtschaft. Das Seedhouse ist kein Startup-Zentrum von der Stange.

Wir vereinigen unsere regionale Wirtschaftskraft mit den sicheren und geregelten öffentlichen Strukturen der regionalen Wirtschaftsförderung und dem Land Niedersachsen. Diese einmalige Schnittmenge bieten wir allen innovativen Gründern in Deutschland, die ihr Geschäftsmodell schnellstmöglich am deutschen Hotspot der Food- und Agrarindustrie mit den nötigen Kontakten umsetzen wollen. Zusätzlich verbinden wir Einrichtungen wie die Hochschulen in Osnabrück, das Deutsche Institut für Lebensmitteltechnik, das IuK Unternehmensnetzwerk, die IHK, die Landesinitiative Food, NBank, Sparkassen und viele weitere Ortsansässige Einrichtungen miteinander und den Startups. Dieses ganz spezielle Agrar- und Food-Startup Ökosystem ist Deutschlandweit einmalig.

© Energiegründer 2019