Europäischer Unternehmensförderpreis

BonnProfits Wissen macht selbständig

Bundesstadt Bonn, Amt für Wirtschaftsförderung in Kooperation mit der Sparkasse KölnBonn

Förderung des
Unternehmergeistes

Investitionen in
Unternehmenskompetenzen

Verbesserung der
Geschäftsumgebung

Internationalisierung der
Wirtschaftstätigkeit

Förderung der Entwicklung
von grünen Märkten und
von Ressourceneffizienz

Verantwortungsvolles
und integrationsfreundliches
Unternehmertum
Förderung des Unternehmergeistes

„Für uns ist Bonn der ideale Standort,weil wir hier vernetzt sind – hier schlägt unser Herz.“

Inga Koster, Nicolas Lecloux, Marco Knauf, true fruits GmbH

Über das Projekt:

Die Bonner Wirtschaftsförderung und die Sparkasse KölnBonn haben mit dem Projekt BonnProfits gezielt die Förderung der Gründer aus den wissensintensiven Dienstleistungen im Fokus. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht der gerade für Bonn bedeutsame Bereich der wissensintensiven Dienstleistungen, die laut internationalen Studien weltweit einen kontinuierlichen Zuwachs aufweisen.

Zunehmend bilden die wissensintensiven Dienstleistungen eine wichtige Kategorie wirtschaftlicher Leistungen, die in Produktions- und Geschäftsprozesse von Unternehmen einfließen.

Im Sinne der Wettbewerbsfähigkeit geht es darum, Wissen schneller zu schaffen, zu verbreiten und zu nutzen. Dabei nimmt die Bedeutung von technischen, koordinierenden und managementbezogenen Funktionen stetig zu. Die Gründe hierfür sind die weitere Auslagerung bisher intern erstellter Dienstleistungen sowohl in der Industrie als auch in den Dienstleistungsunternehmen (Outsourcing), kürzere Innovationszyklen, anhaltende organisatorische Restrukturierungen und damit insgesamt ein steigender Bedarf an spezialisiertem Experten- und Problemlösungswissen.

Der Dienstleistungssektor in Bonn ist unumstrittener Motor für Wachstum und Beschäftigung und mit 88,7 Prozent aller Unternehmen überproportional ausgeprägt. Es besteht weiter Wachstumspotenzial. Zudem sind bereits aktuell mehr als 90 Prozent aller Beschäftigten in der Stadt im Dienstleistungssektor tätig.

Die hier maßgeblichen Geschäftsfelder bieten eine gute Grundlage für Gründungen im unternehmensnahen Bereich und sind Motor für die weitere ökonomische Entwicklung von Bonn. Ausgewiesene Wachstumsbranchen, wie beispielsweise die ITK-Branche und der Gesundheitssektor, sind gleichzeitig bedeutsame Beschäftigungsfelder für den Bonner Arbeitsmarkt.

Mit einem überdurchschnittlich hohen Anteil an Akademikern und mit rund 35.000 Studierenden verfügen Bonn und die Region über ein großes Potential an Menschen mit fachspezifischem Wissen und wissenschaftlichem Hintergrund. Eine ideale Ausganglage für BonnProfits.

© Energiegründer 2014