Europäischer Unternehmensförderpreis

Generation-D „Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“ (Willi Brandt)

Förderung des
Unternehmergeistes

Investitionen in
Unternehmenskompetenzen

Verbesserung der
Geschäftsumgebung

Internationalisierung der
Wirtschaftstätigkeit

Förderung der Entwicklung
von grünen Märkten und
von Ressourceneffizienz

Verantwortungsvolles
und integrationsfreundliches
Unternehmertum
Förderung des Unternehmergeistes

„Know how und Ideen sind die Zukunftsrohstoffe des Industrie- und Dienstleistungsstandortes Deutschland. Und unsere vielversprechendsten Zukunftslabore sind die Hochschulen mit ihren oft hochmotivierten Studierenden und Professoren. Wer ihnen Raum, Unterstützung und Aufmerksamkeit gibt, wird einen beispiellosen return of investment erleben. Bei GENERATION-D zeigen Studenten für Studenten, welches Potential darin steckt.“

Prof. Dr. Paul Achleitner, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank und ehemaliges Vorstandsmitglied der Allianz SE

Über das Projekt:

GENERATION-D ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Unterstützung junger Gründungen, die gesellschaftliche Probleme auf innovative Weise adressieren. Die thematischen Schwerpunkte der geförderten Projekte liegen in den Bereichen Umwelt, Bildung, Gesundheit und soziale Gesellschaft.

Der Wettbewerb wird seit 2008 von Stipendiaten und Alumni der Stiftung Bayerische EliteAkademie für Studenten und Young Professionals organisiert. GENERATION-D möchte im Sinne des Social Entrepreneurship-Gedankens dafür sensibilisieren, dass gesellschaftlicher Mehrwert und Wirtschaftlichkeit keine Gegensätze sein müssen. Dabei schafft GENERATION-D wichtige Netzwerke zwischen Start-ups, Firmen und Organisationen, die in der Gründungsszene aktiv sind.

Jedes Projekt, das durch GENERATION-D ausgezeichnet wird, erhält neben einer finanziellen auch eine ideelle Förderung durch seine Partner. Darüber hinaus unterstützt GENERATION-D die Gewinner über das eigene Netzwerk und die sozialen Medien. Ziel ist es, studentische Social Entrepreneurs bei der Umsetzung ihrer Idee zu begleiten und sie neben einer nachhaltigen Projektrealisierung dabei zu unterstützen, den Schritt zur Gründung eines eigenen Unternehmens zu wagen.

Im Laufe der Jahre konnten eine Vielzahl von innovativen und am gesellschaftlichen Mehrwert orientierten Projekten unterstützt werden.

Dazu gehört etwa die „Rucksackspende“ (www.rucksackspende.de) – ein Team, das einen tragbaren Rucksack entwickelt hat, mit dem die Desinfektion von Operationsbesteck in Entwicklungsländern möglich ist. Das Projekt „Green City Solutions“ (www.greencitysolutions.de) entwickelt luftfilternde und -reinigende begrünte Wände. Diese können in Form von Logos bepflanzt werden und finanzieren sich somit als grüne Werbemedien selbst. „TopFarmers“ (www.topfarmers.de) heben das Urban Farming auf eine neue Ebene, indem sie mit einer eigens dazu entworfenen Anlage innerhalb eines Kreislaufsystems eine Kombination von Fischzucht und Obstanbau inmitten der Stadt ermöglichen.

© Energiegründer 2014