Europäischer Unternehmensförderpreis

guide Beratung und Unterstützung für Existenzgründerinnen

GründerRegio M e.V.

Förderung des
Unternehmergeistes

Investitionen in
Unternehmenskompetenzen

Verbesserung der
Geschäftsumgebung

Internationalisierung der
Wirtschaftstätigkeit

Förderung der Entwicklung
von grünen Märkten und
von Ressourceneffizienz

Verantwortungsvolles
und integrationsfreundliches
Unternehmertum
Förderung des Unternehmergeistes

„Für mich war der Kurs bei guide eine große Bereicherung. Ich habe viele Impulse, Schwung und das Rüstzeug für die berufliche Selbstständigkeit erhalten. Nun glaube ich an mich und an meine Idee!“

Barbara F., München, Projektteilnehmerin

Über das Projekt:

guide ist eine Servicestelle, in der Frauen ihre Fragen zur Existenzgründung klären können. Mit Hilfe eines umfangreichen Unterstützungsprogramms motiviert das Projekt Frauen zur Auseinandersetzung mit dem Thema Existenzgründung, baut Gründungshemmnisse ab und bereitet sie auf die Aufnahme einer tragfähigen Existenzgründung vor. Dank zielgerichteter, gendersensibler Beratung und Begleitung können die Kundinnen individuelle, umsetzbare Lösungen für ihren beruflichen Wiedereinstieg erarbeiten. Durch seine an den Bedürfnissen der Zielgruppen ausgerichteten Angebote trägt guide zur Erhöhung der Gründungsquote und damit zur Steigerung der Beschäftigung von Frauen auf dem Münchner Arbeitsmarkt bei.

Die Initiative beinhaltet ein aufeinander abgestimmtes Programm zur Motivation, Beratung, Qualifizierung und Begleitung von Gründerinnen. Das Projekt bietet konkrete individuelle Unterstützung bei der beruflichen Orientierung sowie bei der Gründungsvorbereitung. Der guide-Beratungsansatz ist multidisziplinär, das Methoden-Spektrum vielfältig: Neben dem Beratungsgespräch im Einzelsetting bietet guide zahlreiche Gruppen-Angebote.

5.000 Frauen haben die Leistungen des Projektes genutzt. Ein gutes Drittel ist erwerbssuchend, 29 Prozent beziehen Arbeitslosengeld I, 5 Prozent Arbeitslosengeld II. 25 Prozent waren vor der Gründung aufgrund von Kinderbetreuung nicht erwerbstätig. Die Projektteilnehmerinnen gründen in einem späten Lebensalter. Sie sind hoch qualifiziert: 78 Prozent haben einen Hochschulabschluss. 65 Prozent nehmen eine Neugründung vor, 25 Prozent erweitern ihre Selbstständigkeit zum Haupterwerb. Die Existenzgründung ist ein geeigneter Weg für Frauen, um sich beruflich neu zu positionieren und den eigenen Lebensunterhalt zu finanzieren.

Mit der Unterstützung von Gründerinnen leistet guide einen nachvollziehbaren Beitrag zur Steigerung der Beschäftigung von Frauen sowie zur Verbesserung der Chancengerechtigkeit auf dem Münchner Arbeitsmarkt. Durch die Förderung von Solo-Selbstständigen, Freiberuflerinnen und Dienstleisterinnen trägt das Projekt zur Diversifizierung der Gründungslandschaft in München bei.

© Energiegründer 2014