Europäischer Unternehmensförderpreis Europäischer Unternehmensförderpreis

Über uns

Die deutsche Gründerunterstützung und Förderlandschaft ist im internationalen Vergleich überdurchschnittlich ausgeprägt. In Deutschland fehlt es nicht an Unterstützungseinrichtungen für bereits gegründete Unternehmen und Start-ups. Es fehlt vielen Einrichtungen vielmehr an Ressourcen, um flächendeckende Unterstützung zum Thema Gründung anbieten zu können. Wir benötigen daher vor allem die Vernetzung bestehender Initiativen um Synergien zu schaffen. Wir müssen Aktivitäten starten, um das Bewusstsein zum Thema Gründung zu steigern. Nachhaltige Ideen müssen so gut wie möglich an den richtigen Stellen zur Entfaltung gebracht werden, um wieder mehr Menschen zu ermutigen ihre Innovationskraft für intelligente Lösungen freizusetzen.

Das RKW Kompetenzzentrum als bundesweit tätige Einrichtung verfolgt genau diese Ziele. Der spezielle Fokus des Fachbereichs Gründung im RKW Kompetenzzentrum richtet sich dabei auf frühe Phasen der Unternehmensgründung, also vor allem diejenigen Schritte, die vor der eigentlichen Gründung liegen. Potentiellen Gründern fehlt ein niederschwelliger, breiter Zugang zum Thema Gründung. Mehr Bewusstsein und Inspiration für Entrepreneurship als Karriereoption muss geschaffen werden. Die erfolgreiche Koordinierung der European Enterprise Promotion Awards stellt hierbei einen wichtigen Baustein dar.

Ihre Ansprechpartnerin

Juliane Kummer hat Volkswirtschaftslehre an der Goethe Universität in Frankfurt studiert. Als Projektleiterin im Fachbereich Gründung und Innovation koordiniert sie den Europäischen Unternehmensförderpreis. Hier werden herausragende Leistungen von Behörden und Institutionen prämiert, die auf vorbildliche Art und Weise Unternehmergeist und Unternehmertum fördern. Außerdem gehören Tätigkeiten rund um die Öffentlichkeitsarbeit des Fachbereichs zu ihren Aufgaben.

Juliane Kummer
E-Mail: kummer@rkw.de
Tel.: 06196 495-2820